Kinderromanreihe "Käpt'n Sansibo"


Gewaltfreie Kinderromane mit einem furchtlosen Käpt’n und seiner Mannschaft. Manuskripte für drei Bände. Noch unveröffentlicht.

Ein extra schlauer Schiffsjunge, die zwei stärksten Matrosen südlich des Nordpols, ein außergewöhnlich nerviger Papagei, ein ultrablauer Flamingo und ein vergesslicher Seeräuber. Dazu heißglühende Felsbrocken, flüsternde Insulaner, ein Geisterschiff und ein Sturz vom höchsten Mast – das sind nur einige der besonderen Zutaten der Abenteuerreihe.
Trotz vieler Gefahren und spannender Momente durchleben Käpt’n Sansibo und seine skurrile Mannschaft ihre Abenteuer ganz ohne Gewalt.

Die Charaktere


Wer ist Käpt’n Sansibo und wer gehört zu seiner Mannschaft? Hier sind die Steckbriefe.

Eine herrlich verrückte Bande für Leser und Leserinnen zwischen 8-12 Jahre.

Unerschrockener, alter Seebär, schwarze Augen, roter Vollbart. Was er sagt, wird gemacht, wobei er in kniffligen Situationen gerne auf Tobys kluge Vorschläge hört. Ist manchmal brummig, manchmal streng, dabei aber stolz auf sein Schiff, die Canneloni, und auf seine Mannschaft.

12 Jahre alt, Schiffsjunge auf der Canneloni und Hauptfigur. Liest viel und ist sehr clever. Wenn es ein Problem zu lösen gibt, dann ist er gefragt. Das Besondere an ihm: Sein Kopf und sein Bauch sind gleich schlau. Deswegen ist sein Käpt’n froh, ihn an Bord zu haben.

Einäugige Zwillinge, von denen jeder Kraft für sechs Matrosen hat. An Bord zuständig für Töpfe und Teller, Segel und Anker. Haben stets gute Ausreden, wenn etwas schiefläuft.

Mehr als hundert Jahre alter, zitronengelber Papagei und damit älteste Person an Bord. Sitzt auf Käpt’n Sansibos Schulter. Nervt die anderen häufig durch ihre Kommentare.

Blauer und schlauer Flamingo, der die Canneloni begleitet. Kann zwar nicht reden, aber Toby weiß, wie man sich mit ihm verständigen kann. Flo hilft bei der Suche nach Abenteuern.

Die Abenteuer


Band 1 und Band 2 sind fertig erfunden und geschrieben.

Und da die Abenteuer einfach nicht ausgehen, schreibe ich schon am dritten Band.

Im ersten Band: Käpt’n Sansibo und seine Mannschaft erleben wie sich eine Vulkaninsel aus dem Meer erhebt. Sie werden einen sehr gefährlichen blinden Passagier auf raffinierte Weise wieder los. Sie stranden auf einer merkwürdigen Insel und bringen die rätselhaften Bewohner dazu, die Canneloni wieder flottzumachen. Außerdem erzählt Sansibo von einer gespenstischen Begebenheit, die sich vor 100 Jahren und 100 Nächten zutrug und auf welche haarsträubende und halsbrecherische Weise er Käpt’n der Canneloni wurde.

Im zweiten Band: Die erste gemeinsame Seefahrt nach Indien, ein mächtiger Turban, das Rätsel der drei Kisten, Schiffbrüchige, die die Canneloni überfallen, ein Flamingo als Feuerteufel, ein sagenumwobenes Holzbein und eine uralte Flaschenpost — all das wartet auf Käpt’n Sansibo und seine Mannschaft im 2.Band

Neugierig geworden?

Buch-Bloggern, Zeitungen, Verlagen und interessierten Literatur-Kritikern
biete ich die Möglichkeit unveröffentlichte Piratenluft zu schnuppern.
Bei Interesse bitte einfach bei mir melden.